Neue Videos auf YouTube!

Alle zwei Wochen Sonntags um Viertel nach drei gibts eine neue Premiere

Ihr Lieben,

es gibt einige neue Videos auf meinem YouTube-Kanal!

Diesen Sommer bin ich nicht nur fleißig aufgetreten, sondern ich habe auch oft mitgeschnitten und gefilmt und dann fleißig geschnippelt – bzw. tue ich das immer noch. Alle zwei Wochen wird es ein neues Video auf meinem YouTube-Kanal geben – immer Sonntags um Viertel nach drei. Wenn ihr mich dabei unterstützen und alle Videos als Erste sehen wollt, kommt mit an Bord bei Patreon. Dort gibts außerdem viele exklusive schöne Dinge! Und ich freue mir nen Ast ab, wenn ihr mit dabei seid! Wenn ihr kein Video verpassen wollt, abonniert gerne meinen YouTube-Kanal und hinterlasst mir Däumchen oder Kommentare. Und wenn ihr auch ansonsten auf dem Laufenden bleiben mögt, tragt gern eure Emailadresse rechts ein, oder schickt mir eine Nachricht. Ich gelobe dann häufiger mal zu schreiben, was bei mir so los ist und hier auch wieder mehr zu posten. Ich habe mir nämlich vorgenommen, weniger auf den sozialen Medien unterwegs sein, dafür aber meine Homepage und meinen Newsletter liebevoller zu betreuen.

Den Anfang der Videoreihe macht Danke Danke Danke – live aus dem Lene-Voigt Park in Leipzig. Die Handkamera ist von Enna Bloom, die auch das wunderbare Tape-Diary auf YouTube betreibt. Ich bin dort auch schon mit einer Video-Playlist von verschiedenen meiner Auftritten vertreten. (Sie freut sich übrigens auch immer sehr über ein Abo.) Außderdem hat sie dort auch diese schönen Fotos von mir gemacht (danke dir, liebe Enna!):

Fotos: Enna Bloom

Morgen geht dann schon das nächste Video online… Ich danke auch meinen wundervollen Patrons, die das mit möglich machen.

Danke Danke Danke!

Und wir sehn uns…
morgen um Viertel nach drei!

Viertel nach drei (live aus meiner Küche)

Legenden berichten von einem Ort, wo kein Uhrwerk sich mehr dreht…

Ihr Lieben,

hier ist ein kleines selbstgedrehtes Video für euch – frisch aus meiner Küche!
Es entstand bei einer kleinen Session für die Reformbühne in Berlin – dort war ich am 19.07. Videogast.

Der Plan ist noch weitere und noch ausgefuchstere Videos zu drehen – dabei helfen mir schon 26 wunderbare Mitsegler auf Patreon, die mich monatlich mit einem Betrag ihrer Wahl unterstützen. Wenn ihr auch dazu beitragen mögt, kommt gerne mit an Bord – dort finden sich auch schon andere exklusive Videos, Schreibübungen, Fotos, Akkorde, Liedtexte und Firlefänze…

Wir sehen uns…

…um Viertel nach drei.

Alter Musketier (Christof Stählin Cover)

Live beim Songslam Neukölln im Heimathafen, Dezember 2016

„… denn ich, ich hab auf Herz gesetzt und alles auf eine Karte“

Ein Tribut an meinen verstorbenen SAGO-Lehrer Christof Stählin – meine Coverversion von  einem meiner absoluten Lieblingslieder von ihm. Aufgenommen von Winfried Reul beim Songslam Neukölln im Heimathafen Neukölln, Dezember 2016.

Hier könnt ihr das Lied im Original hören und ein paar meiner Gedanken dazu lesen:
https://einachtellorbeerblatt.wordpress.com/…/christof-sta…/

Zu Gast bei Indieahner TV

Heya, vor kurzem war ich zu Gast bei Indieahner TV – Music for your tipi. Mit von der Partie war auch der tolle Musiker David Gaffney. Die ganze Show könnt ihr hier ansehen:

Folgende Lieder sind dabei:

  1. In einer Stadt in der Ferne
  2. Ach, Berlin
  3. Das Akkordeon (Gitarrenversion)
  4. Schnee
  5. Schaukelzeit

Weiterlesen